Go to Top

Sommer-Sonne-Trinken

Dass wir immer ausreichend trinken sollten, ist uns zwar bewusst. Aber leider klappt es dann doch nicht immer so. Und das kann mitunter schlimme Folgen haben. Insbesondere im Sommer passiert es dann oft, dass falsche Trinkgewohnheiten einreißen. Dabei braucht der Körper gerade nach dem Sport oder nach einem Sonnenbad ohne ausreichenden Sonnenschutz wieder reichlich Flüssigkeit.

Sommer bedeutet in der Regel auch Sonne, und Sonne bedeutet, dass der Körper mehr Flüssigkeit braucht. Denn durch die höheren Temperaturen schwitzen wir vermehrt. Das ist im Grunde ein natürlicher Vorgang, denn der Schweiß dient unter anderem auch dazu, die Haut zu kühlen. So bildet der Schweiß einen natürlichen Sonnenschutz. Allerdings ersetzt das Schwitzen keinen echten Sonnenschutz durch Sonnencremen oder Sonnenmilch, da diese Produkte auch gegen die gefährlichen UV-Strahlen schützen.

Wer trinkt, der schwitzt, und wer schwitzt, der muss viel trinken

Damit der Körper allerdings ausreichend Schweiß produzieren kann, benötigt er Flüssigkeit. Da durch das Schwitzen Körperflüssigkeit aus dem Inneren nach außen gelangt, muss dieser Flüssigkeitsverlust wieder ausgeglichen werden. Und genau diesen Zweck erfüllt dann das Trinken. An normalen Tagen sollten es etwa zwei bis zweieinhalb Liter sein, an heißen Tagen durchaus auch drei Liter. Wer Sport treibt und dadurch vermehrt schwitzt, benötigt noch mehr. Dabei sind aber einige Dinge zu beachten. Achten Sie auf ausreichende Zufuhr von Mineralstoffen. Das geht am besten über Mineralwasser, Tees und Apfelsaft oder auch isotonische Getränke. Ebenfalls geeignet ist wasserreiches, also saftiges, Obst und Gemüse, etwa Melone oder Erdbeere. Kaffee zählt inzwischen nicht mehr zu den Flüssigkeitsräubern, darf also mit eingerechnet werden.

Anzeichen dafür, dass Sie nicht genügend getrunken haben, sind zum Beispiel Durst, Müdigkeit, Mattigkeit, Kopfschmerzen oder trockene Schleimhäute und trockene Haut. Im schlimmsten Fall droht sogar eine lebensgefährliche Austrocknung (Exsikkose). Diese Gefahr besteht auch bei älteren Menschen, da das Durstempfinden im Alter nachlässt. Hier muss das Trinken dann einfach ritualisiert werden, auch wenn kein Durstgefühl besteht.

Wenn Sie Fragen zum Thema „ausreichendes Trinken“ oder zu Sonnenschutz und Sport im Sommer haben, fragen Sie uns in der Bärenapotheke. Wir helfen Ihnen gerne weiter mit Tipps und geeigneten Präparaten, etwa Sonnenschutzmitteln für Kinder oder Salben bei kleinen Verletzungen durch den Sport.